Samstag, 21. Juni 2014

Kuss der Finsternis - Kresley Cole

Hey ihr Lieben,
heute habe ich die Rezension zu "Kuss der Finsternis" von Kresley Cole für euch. Den Link zur Rezension des ersten Bandes der "Immortals after Dark" Reihe findet ihr *hier*.

Der Inhalt:

Die Walküre (Wenn eine jungfräuliche Kriegerin mit lauten Schrei nach Mut verlangt, so sie im Kampf fällt, erhören Odin und Freya ihren Ruf. Diese beiden Götter lassen einen Blitz in sie fahren, empfangen sie in ihrer Halle und bewahren ihren Mut für alle Ewigkeit in Gestalt der unsterblichen Tochter dieser Jungfrau: der Walküre.) Kaderin hat vor langer Zeit ihre Schwestern im Kampf gegen die Vampire verloren. Unfähig, den Tod der Schwestern zu verarbeiten, will sie sich umbringen und ist zu fast nichtsmehr in der Lage. Bis zu dem Tag an dem eine Göttin verspricht, ihr alle Gefühle zu nehmen - sie wurde Kaderin die Kaltherzige. Ab da begann sie, ihren eiskalten und unbarmherzigen Rachefeldzug gegen de Vampire. Eines Tages trifft sie auf den Vampir Sebastian. Irgendetwas hindert sie daran, ihn zu töten. Sie erleben einen romantischen Morgen, doch als Kaderin plötzlich wieder Gefühle entwickelt, flüchtet sie. Sebastian will sie jedoch nicht aufgeben und sie treffen sich in Rioras Tempel wieder. Die Göttin veranstaltet eine Schatzsuche, bei der die Teilnehmer Gegenstände finden müssen die verschiedene Punktzahlen einbringen. Wer zuerst 87 Punkte hat, bekommt einen Schlüssel mit dem man durch die Zeit reisen kann. Kaderin ist seit sehr sehr langer Zeit ungeschlagen, doch das gerät ins Wanken, als Sebastian ebenfalls teilnimmt und droht sie abzulenken und an Bowen McRieve, einem Lykae, welcher auch bestimmte Gründe hat diesen Schlüssel zu wollen. Sebastian will Kaderin helfen, doch stürzt sie in ein Wechselbad der Gefühle...

Meine Meinung:

Uiuiuiuiuiui. In zweierlei Hinsicht. Zum Einen, hat das Buch unglaublich viele Rechtschreibfehler. Ich bin da jetzt nicht anspruchsvoll, aber sie fallen echt auf. Zum Anderen ist das Buch sehr sehr....sexy. Auf der egmont lyx Website ist der Schärfegrad 2/3. Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Meiner Meinung nach hat es ne fette 3/3 verdient.
Mit dem Buch knüpft Kresley Cole nahtlos an meine Begeisterung vom ersten Band an. Die Story ist wirklich sehr kreativ und nein, kein billiger Panem-Abklatsch. Wir treffen auf bereits bekannte Gesichter und auch neue Charaktere. Das Buch ist schön flüssig und spannend. Perfekt zum unglaublich schnell durchlesen. Knisternd, spannend und romantisch - kann ich nur empfehlen!


(von *hier* )

Eure Laura <3

1 Kommentar:

  1. Hallöchen liebe Laura :) <3

    Ich hab jetzt mal auf deinem Blog gestöbert und fest gestellt, dass ich noch gar keine Leserin war :O
    *schäm*
    Aber das habe ich sofort nachgeholt :D

    Ich mag deinen Blog einfach :3
    & tolle Rezension :) Das Buch klingt echt gut xD Merke ich mir mal :)

    Liebe Grüße, Nenya

    AntwortenLöschen