Samstag, 31. Mai 2014

Maleficent - Die Dunkle Fee Filmrezension

Hey ihr Lieben,
heute habe ich die Filmrezension zu "Maleficent - Die Dunkle Fee" für euch.

Inhalt:
Die kleine Malefiz lebt in den Mooren, einem Gebiet mit wunderschönen Blumen, kleinen dicken Trollen (die irgendwie trotzdem knuffig sind) und bunten flatternden Feen. Malefiz hat Hörner und braune Flügel. Eines Tages mit ungefähr 12 Jahren trifft sie auf den Menschen Stefan. Sie freunden sich an und wie es halt so ist, wird irgendwann mehr draus. An Malefiz' 16. Geburtstag küssen sie sich, was indem Fall der Kuss der wahren Liebe war. Doch dann wächst in Stefan Machtgier heran und er wendet sich von Malefiz ab um in der Menschenwelt den Thron zu übernehmen. Das bricht ihr das Herz und als eines Tages Stefans Vater die Moore angreift, verteidigt Malefiz sie inbrünstig mit der Hilfe beschworener Baumwesen. In der Schlacht greift sie gezielt Stefans Vater an und schwört, dass niemand jemals die Moore wieder beteten wird. Der Vater ist verwundet und liegt in seinem Schloss, dem Tode nah. Stefan will seinen Vater rächen u.a. deshalb weil es ihn dann definitiv zum Thronfolger macht.
Stefan reitet zum Rand der Moore und ruft nach Malefiz, wie er es früher immer gemacht hat. Nie ist ihre Liebe zu Stefan kleiner geworden, also kommt sie zu ihm. Alles ist wie früher doch als Malefiz einschläft will Stefan sie umbringen. Doch er bringt es nicht übers Herz und so schneidet er ihr "nur" die Flügel ab. Als sie am nächsten Morgen erwacht, dreht sie durch. Ihr Herz wird zu Stein und als Stefans erste Tochter Aurora geboren wird, findet eine große Feier zur Taufe statt. Es kommen 3 Feen aus den Mooren, die gute Wünsche für Aurora haben doch es kommt auch eine Vierte: Malefiz. Doch sie hat keine guten Wünsche, sondern verflucht Aurora. Sie solle sich an ihrem 16. Geburtstag an einem Spinnrad stechen und in einen todesähnlichen Schlaf fallen, welcher nur vom Kuss der wahren Liebe beendet werden kann. Aurora wird  in die Moore gebracht, damit der Fluch nicht eintreten kann. Malefiz bleibt Auroras ganze Kindheit in ihrer Nähe und als sie Älter ist, nimmt Malefiz Kontakt zu ihr auf. Malefiz zeigt Auroroa die Moore und wird zur Ersatzmutter. Aurora bringt die steinerne Schicht um Malefiz Herz zum bröckeln...

Meine Meinung:
Ich war in der 3D Version und es war wirklich der Hammer. Es war wirklich supergut gemacht von der Grafik her und man hatte das Gefühl dort zu sein. Der Anfang des Films war soo schön. Die kleine Malefiz und der kleine Stefan...total niedlich. An sich ist Malefiz (gespielt von Angelina Jolie) sehr hübsch. Stefan ist später echt hässlich meiner Meinung nach. Die Story war halt die Neuauflage von Dornröschen, allerdings etwas abgeändert. An sich auch alles schön, ich fand es ein bisschen schade, dass nicht noch mehr drauf eingegangen wurde, wie Stefan sich von Malefiz abwendet. Das wurde leider nur erzählt. Der Film ist wunderbar düster und spannend. Die Emotionen von Malefiz kamen wirklich sehr gut raus und ich fand es sehr schön, wie man quasi zusehen konnte, dass Aurora sie verändert. Aurora war...naja...nicht mein Liebling. Sie war viel zu happy und von allen geliebt und voll das Supersonnenscheinchen (okay, das haben ihr die drei Feen gewünscht). Das war nicht so meins. Also ich kann nur empfehlen sich diesen Film anzuschauen. Er ist wirklich wurderbar und spannend und so toll Fantasy und düster. Sehenswert!!

(Bild)

(Bild)

Eure Laura <3

Sonntag, 25. Mai 2014

Der Kuss des Greifen - Thea Harrison

Hey ihr Lieben,
heute kommt eine Rezension zu "Der Kuss des Greifen" von Thea Harrison.

Inhalt:
Durch einige mehr oder weniger unglückliche Zufälle und unüberlegte Handlungen begibt sich Dragos' erster Mann Rune Ainissesthai in die Schuld von Carling Severan, einer Vampyrin. Er reist zu ihr auf eine Anderlandinsel (Anderländer sind Gebiete in denen bei der Entstehung von Raun und Zeit "Falten" entstanden sind. Dort läuft die Zeit anders und sie sehen anders aus. Sozusagen eine andere "Dimension"), wird aber nach ca. einer Stunde wieder von Carling entlassen, weil sie beide etwas ziemlich dummes tun und die ihn nichtmehr in ihrer Nähe haben will. Als er gerade aufbrechen will, ruft ihn Carlings "Dienerin" Rhoswen zurück. Carling ist wieder in den Zustand der Trance gefallen, wie in letzter Zeit häufig und alleine fühle Rhoswen sich nicht in der Lage sich um Carling zu kümmern. Rune ist sofort in Sorge um Carling und geht zurück. Doch auf was für eine Reise er sich tatsächlich begibt, als er in ihr Haus zurükkommt um sich die Trance anzuschauen, erfährt er erst später. Als er ihr Zimmer betritt wird er in Carlings Vergangenheit gezogen, in der er bereits eine Rolle gespielt hatte. Denn die Beiden kennen sich schon sehr lange und lernen sich auf ihrer gemeinsamen "Reise" noch intensiver kennen.
Gemeinsam suchen sie nach einem Weg Carlings Leben zu retten, denn je häufiger die Trance kommt umso näher ist ein Vampyr dem Tod.


Meine Meinung:
Wieder einmal hat mich Thea Harrison nicht enttäuscht. Das dritte Buch war genauso super wie das Erste. (Am zweiten Band hab ich ja ein bisschen gemeckert). Ich fand es toll, wie die Personen und Gefühle beschrieben wurden und diesmal wurde das Wechseln der Blickwinkel (Carling-Rune) noch besser umgesetzt. Man hätte die Umgebung auf der Anderlandinsel bzw. Carlings Haus etwas besser beschreiben können. Mir ist es etwas schwer gefallen mich da reinzudenken. Dafür wird Carlings Trance umso detaillierter dargestellt. Sowohl Umgebung als auch Handlung. Was ich eher komliziert fand war die wissenschaftliche Erklärung zur Trance die die beiden entdecken. Das war etwas...zu viel für mich. Als dann auchnoch Schrödingers Katze dazu kam, war ich raus.

Das schöne ist, dass in allen drei Büchern auch immer alles einen Sinn gemacht hat und sehr...logisch war. Die waren nicht da und im nächsten Moment dort und es war unklar wie das von Statten gegangen ist. Nein, alles wurde detailliert ausgeschmückt à la: "Sie stiegen in den Fahrstuhl und fuhren in den 59. Stock. Die verließen den Fahrstuhl und folgen dem Gang, welcher mit alten Gemälden und einer Cremefarbenen Tapete verziert war." Ich weiß, das war jetzt grausam, aber nur zur Vorstellung. Das hat mich echt begeistert. Allgemein die Charakterstärke der einzelnen Personen kam ziemlich gut raus (im zweiten Band bei Tiago halt etwas zu viel) und der Erotikfaktor war auch in einem angenehmen Rahmen. Weder zu viel noch zu wenig. Mein Lieblingsband ist auch "Der Kuss des Greifen" weil er, wenn man es sich genau überlegt, am Besten geschrieben ist. Das Gute an den Büchern ist außerdem, dass man sie (wenn man ein bisschen informiert ist) auch unabhängig voneinander lesen kann, aber der Reihe nach ist natürlich schöner.



Eure Laura <3

Samstag, 17. Mai 2014

Mein erstes Mal - Fragerunde

Hey ihr Lieben,
heute kommt ein "Mein erstes Mal" bei dem ich ganz viele Fragen beantworte über mich.

Dein erster Post? Mein erster Post war am 4. August 2011 mit 15...Meine Güte vor 3 Jahren! Wie die Zeit vergeht.

Die erste Person die du auf YouTube abonniert hast? Die erste Person die ich auf Youtube abonniert habe...puuuh ich glaube das war Gronkh. 

Dein erstes Facebook Profil Foto? Ich weiß nicht ob das tatsächlich mein erstes war, auf jeden Fall ist es das Älteste, das ich im Album gefunden habe:
 
Redest du noch mit deiner/deinem ersten Beziehungspartner/in? Ähm...nein ^^

Was war dein erstes Alkoholisches Getränk? Mein erstes alkoholisches Getränk war...Sex on the Beach Likör glaube ich.

Was war dein erster Job? Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bis jetzt noch gar nicht gearbeitet habe, außer im Praktikum. Und da war das erste bei Thalia <3

Was war dein erstes Auto? Da ich erst 18 geworden bin und nichtmal den Führerschein habe, keins. Mein Traumauto wäre ein Bugatti, realistisch ist, dass ich mir irgendwann wenn ich genug Geld verdienen sollte, einen Mini kaufe.

Wer hat dir heute das erste mal geschrieben? Das war tatsächlich...um 9:28 mein Exfreund :) Wir haben immernoch Kontakt. Grüße an dieser Stelle :3

An welche Person hast du heute morgen als erstes gedacht? Schwer zu sagen...ich glaube an alle Leute die mir irgendwann mal weh getan haben und die ich nicht mag. Dann kann der Tag nämlich nur besser werden ;)

Wer war dein Klassenlehrer/in in der ersten Klasse? Frau Lieberum-Euler. Wir haben sie alle vergöttert, das weiß ich noch.

Wohin ging es, als du das erste mal in einem Flugzeug saßt? Nach Bulgarien an den Sonnenstrand mit Mami und Papi :D

Wer war dein erste Bester Freund/in - hast du noch Kontakt zu ihm/ihr? Nein keinen Kontakt mehr. Würde ich ein Draw-my-Life machen würde man verstehen warum.

Bei wem und wann hast du das erste mal übernachtet? Bei meiner damaligen besten Freundin.

Was war das erste was du diesen Morgen getan hast? Aufs Handy geguckt ;)

Dein erstes Konzert auf dem du warst? Ich meine es war einmal ein Open Flair (habe daran keine Erinnerung mehr). Das erste wo ich mich dran erinnern kann war Bon Jovi. War ein open Air Konzert und meine Mama hat mich dann mitgeschleift.

Dein erster gebrochener Knochen? Vermutlich der kleine Zeh, wer weiß das schon?^^

Dein erstes Piercing? Ich bin Piercingfrei. Nur normale Ohrlöcher mit...irgendwann in der Grundschule oder kurz davor.

Wo warst du zum ersten mal im Ausland? Bulgarien.

Dein erster Film den du gesehen hast? Gute Frage...im Kino war es (T)Raumschiff Surprise

Wann hattest du das erste mal Hausarrest, und warum? Gar nicht. Meine Eltern halten davon nichts. 

Was ist machst du als erstes wenn du nach Hause kommst? Hmm wenn ich von der Schule komme...Tasche abstellen, Handy rauskramen, in die Küche watscheln und Mama ein bisschen nerven.

Wann hattest du deinen ersten Kuss? Kindergarten, zählt das?! Ansonsten mit 11 oder 12.

Hättet ihr Interesse an einem Draw-my-Life? Schreibts in die Kommis :)

Eure Laura <3

Mittwoch, 14. Mai 2014

Im Bann des Drachen & Gebieter des Sturms - Thea Harrison

Hey ihr Lieben,
ich hoffe ich kann die Rezensionen der ersten beiden Bücher relativ spoilerfrei über die Bühne bringen. Das ist ja immer so eine Sache die Fortsetzungen von Büchern zu rezensieren. Zur Info: Wyr sind Mischwesen, Fae ein weiteres der Alten Völker.

Im ersten Band "Im Bann des Drachen" von Thea Harrison geht es um den Wyr-Drachen Dragos Cuelebre, welcher von der Mischwesenfrau Pia Giovanni bestohlen wird. Dragos Cuelebre ist der Eigentümer von Cuelebre Enterprises einem großen Unternehmen in den USA, mit einer eigenen Rechtsabteilung und einer Pressesprecherin namens Tricks (Sie spielt noch eine Rolle, deshlab erwähne ich sie) und einige Jahrtausende alt. Angeblich entstand er mit der Erde. Er ist der Herrscher über eines der sieben "Alten Völker" - die Wyr. Und als Herrscher braucht man Beschützer zu denen u.a. Tiago, Aryal und Rune gehören.
Obwohl Pia nur einen Penny aus seinem Hort geklaut hat und das auch nur, weil sie erpresst wurde, ist Dragos stinksauer. Und er ist bekannt dafür, jedes noch so kleine Vergehen gnadenlos zu bestrafen.
Doch als er Pia findet läuft seine Strafe nicht wie geplant - sie werden angegriffen und verschleppt. Und dabei entdecken sie Gefühle füreinander, die niemand geahnt hätte...

Eine wirklich wunderschöne Liebesgeschichte mit der richtigen Portion Erotik. Es hat wirklich Spaß gemacht das Buch zu lesen. Besonders gefallen hat mir die Beschreibung der Umgebung und der Gefühle der beiden Charaktere. Der Umschwung von Dragos Gefühlen von Rache zu Liebe ist wirklich toll. Auch das seine Liebe zu ihr so intensiv beschrieben wurde und welche Auswirkungen das auf die anderen Charaktere hat, war super. Wenn ein jahrhundertealter und unglaublich mächtiger Drache dabei ist, eine Frau zu seiner Gefährtin zu machen, ist das halt kein Kinderspiel. 
Pias "Gechilltheit" hat mich manchmal gestört. Auf der einen Seite wird Dragos als großer Mann beschrieben, überall Muskeln, perfekter Körper etc. und das man vor ihm einfach Respekt haben muss, auf der anderen Seite fehlt der halt bei Pia ihm gegenüber völlig. Das ist aber auch die einzige Kritik die ich habe. 

Gebieter des Sturms ist der zweite Band. Da geht es um den Wyr-Donnervogel Tiago, welcher Anführer von Dragos's Armee ist. Er ist der geborene Kriegsherr. Tricks, die Pressesprecherin von Cuelebre Enterprises, ist eigentlich eine Dunkle Fae. Nachdem ihre Familie als sie Siebzehn war von Urien Lorelle (dem Herrscher der Dunklen Fae im 1. Band) getötet wurde fand sie bei Dragos Zuflucht. Doch im ersten Teil tötet Dragos Urien und Tricks ist die rechtmäßige Erbin des Throns. Sie will diesen Thron eigentlich gar nicht, kann sich allerdings der Verpflichtung den Niniane Lorelle (ihr Fae-Name) hat nicht entziehen. Sie reißt nach Chicago wo sie Opfer eines Attentats auf ihr Leben wird. Tiago, dem sonst kalten und gefühllosen Dr.Tod, macht es plötzlich etwas aus, dass Niniane weg ist. Als er von dem Attentat erfährt, dreht er durch und fliegt in seiner Wyrgestalt nach Chicago, wo er sie betrunken und verletzt in einem Motelzimmer vorfindet. Er bleibt bei ihr und kümmert sich um sie, will sie allerdings wieder nach New York bringen sobald es ihr besser geht. Doch sie weigert sich und er begleitet sie zu dem Hotel, in welchem die Delegation der Dunklen Fae auf sie wartet. Diese sind mit der Kombination Wyr-DunkleFae unzufrieden und Carling, eine Vampyrin und Mitglied im Tribunal der Alten Völker wird als Schlichterin hinzugezogen. Auf ihrer Reise weicht Tiago keinen Augenblick Ninianes Seite, kämpft gegen mächtige Gegner und zieht viel Zorn auf sich, denn das unaufhaltsame hat begonnen...er hat begonnen sich mit Niniane zu paaren.

Ebenfalls ein sehr sehr schönes Buch. Ich fange mal mit der Kritik an: Ich fand es verdammt nervig, dass immerwieder betont wurde, wie muskulös und furchteinflößend Tiago ist. Am liebsten hätte ich jedesmal gerufen: "Ich habs beim ersten Mal gerafft!". Ist ja schön, dass der Unterschied zwischen Tiago (193cm, muskulös, Kämpfer) und Niniane/Tricks (150cm, klein und zierlich, "voll das Mädchen") herausstechen sollte. Aber es wirklich andauernd zu erwähnen...unnötig. 
Ansonsten war es diesmal sehr interessant einen Einblick in die tiefere Politik und die Verhältnisse der Alten Völker zu bekommen und neuen interessanten Charakteren zu begegnen. Diesmal fand ich auch wieder toll, dass die Gefühle der Charaktere sehr deutlich beschrieben wurden und auch der Wechsel der Erzählperspektiven ist gut gelungen. 

Ich kann euch nur empfehlen diese Bücher zu lesen wenn ihr auf gute Romanticfantasy steht, die sich nicht mit Erotik totschmeißt aber sie auch nicht zu kurz kommt. Für Fans der gepflegten Buchunterhaltung halt^^. Ausgeschmückte Umgebung und Charaktere, schöne Story und tolle Fantasy"rassen".




Eure Laura <3


Sonntag, 4. Mai 2014

Flohmarktausbeute

Hey ihr Lieben,
ich bin gerade vom Flohmarkt zurück. :) Natürlich habe ich ein paar gute Bücherschnäppchen gemacht. Insgesamt habe ich für das, was ihr auf dem Bild seht 18,50€ bezahlt. Ausgenommen die Lernboxen...die hat mein Vater mir geschenkt :D


Mathe und Geschichte Lernbox: Geschenk von Papa

Drakensang und Minispiegel (das runde, rote Ding): 2€,wobei mir der Verkäufer den Spiegel geschenkt hat

Dana S. Eliott - Taberna Libraria - Die Magische Schriftrolle: 2€
Ein Buch von Dana S. Eliott. Es geht um zwei Freundinnen die eine Buchhandlung eröffnen wollen und einen kleinen schnuckeligen Laden erstehen. Doch im Keller des Ladens liegt ein Protal nach Amaranthina, wo übernatürliche Wesen leben und Magie alltäglich ist. Irgendwann bekommen sie seltsame Buchbestellungen und Stimmen sprechen zu ihnen, was aber erst der Anfang ist, denn bald müssen sie sich einem finsteren Magier entgegenstellen.

Richard Doetsch - Die 13. Stunde: 1,50€
Um 11:00 stürzt ein Passagierflugzeug ab-212 Tote. Um 18:00 wird die einzige Person die die Absturzursachekennt getötet - deine Frau. Um 20:00 wirst du verdächtigt ihr Mörder zu sein, obwohl du unschuldig bist. Was wäre wenn du alles ungeschehen machen könntest, dafür aber nur 13 Stunden Zeit hast?

Überleben wir einen Mega-Tsunami?: 1€
Für uns im Westen sind Tsunamis meistens Ereignisse, die weit weg von uns passieren. Doch was ist, wenn sich ein Tsunami über den Atlantik nähert - könnten wir das überleben?

Philip Pullmann - Der Goldene Kompass: 1€
So Retro - das kennt jeder!

Vadim Panov - Die Verborgene Stadt 1-3: 9€
Neben unserer Welt existiert noch eine andere Welt...eine Welt in die sich die magischen Geschöpfe zurückgezogen haben. Dieser Ort heißt "Die verborgene Stadt", doch sie wird entdeckt....(Kleine Randnotiz: Auf allen Büchern ist der selbe Klappentext! Das heißt: Es wird mal nicht gespoilert!)

Tasche: 2€
Ethnotasche *_*

Eure Laura <3