Montag, 5. August 2013

Gideon - Jaquelyn Frank

Hey ihr Lieben,
heute kommt eine Rezension von Gideon. Das Buch ist Teil der Schattenwandlerreihe von Jaquelyn Frank.

Inhalt:
Das Buch handelt wie auch wieder der Titel verrät von Gideon. Er ist der Urälteste Dämon und der mächtigste Heiler unter ihnen. Einst, vom Wahnsinn der mit Samhain und Beltane einhergeht übermannt, verfiel er der Schwester des Dämonenkönigs Magdelegna (alias Legna). Daraufhin schickte er sich selber ins Exil nachdem er von Jacob (Rezension *hier* ) bestraft wurde. Jahrhundertelang sah man nichts von ihm bis zum Ende von "Jacob". Durch seinen Aufenthalt am königlichen Hofe wird er unfreiwillig mit der Geistdämonin Legna konfroniert. In einem stillen Augenblick indem die beiden alleine sind passiert es: All die jahrhundertelang unterdrückten Gefühle kommen hervor. Die werden geprägt. Es findet ein Überfall auf Isabella, die schwangere Frau des Vollstreckers statt und plötzlich müssen alle zusammenhalten um ein grausames Geheimnis zu lüften.

Meine Meinung:
Das Buch ist wie der erste Teil einfach großartig. Ich finde dieses Shades of Grey (falls ihr das Buch doof fandet soll das nicht abschrecken, es ist einfach super) gemischt mit der besonderen Welt der Dämonen eine tolle Mischung. Die Charaktere und die Umgebung sind wieder perfekt beschrieben und ausgearbeitet. Es macht süchtig! Ihr solltet euch stets genug Zeit nehmen um in dem Buch zu lesen. Es ist nämlich unmöglich mittendrin aufzuhören.

Lasst doch bitte mal ein Kommentar da wie euch die Rezension gefallen hat.

Eure Laura <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen