Montag, 25. November 2013

Fack ju Goehte

Hey ihr Lieben,
heute kommt endlich die Filmrezension zum Kinoerfolg "Fack ju Goehte". Hauptdarsteller ist Elias M' Barek als Zeki Müller.
Der Ex-Häftling bewirbt sich an der Goethe-Gesamtschule als Hausmeister um an sein damaliges Diebesgut zu kommen, was sich nun unter der Turnhalle befindet. Seine etwas...dusselige Freundin hatte es auf einer Baustelle versteckt - die Baustelle der Turnhalle. Durch Irrungen und Wirrungen wird er statt als Hausmeister als Aushilfslehrer eingestellt. Wohnen tut er bei der Referendarin Lisi Schnabelstedt und ihrer besten Freundin. Als Lisi zum ersten mal in die Chaosklasse 10b kommt wird sie aufs Übelste fertig gemacht. Sie tauscht mit Zeki die Klasse. Dieser ist was Sprüche angeht noch krasser drauf als seine Schüler und erntet Sympathiepunkte. Die wohl bekannteste und beste Szene ist, als er seine Schüler mit einem Paintballgewehr abschießt und somit klar zeigt, wer der Chef ist. Die Schüler fangen an ihn zu mögen was auch an Situationen liegt, wie das er zu einer Schülerin die weint einfach sagt :"Chantal, heul leise."  Mit einem ruppigen Charme, coolen Sprüchen und seinem guten Aussehen zieht er sowohl die Schüler, als auch Lisi in seinen Bann, was die Sache erst richtig kompliziert macht.

Der Film ist wirklich ein Augenschmauß und sowohl zum Lachen als auch zum Weinen geeignet. Ich jedenfalls hatte manchmal Tränen vor lachen, als auch Tränen in den Augen, weil es dramatisch war. Ich....der Film ist einfach nur klasse. Er thematisiert die heutigen Probleme der Schüler und der Lehrer die sich mit "Jugendlichen aus bildungsfernen Schichten" abmühen müssen und es für einige gar nicht so leicht ist. Auch die Sprache in der gesprochen wird dürfte einigen sehr bekannt vorkommen.
Ich kann euch nur empfehlen diesen Film anzuschauen, es lohnt sich wirklich!

Mittwoch, 20. November 2013

Addicted to you

Hey ihr Lieben,
heute habe ich einen Songtext für euch von Avicii. Es ist das Lied "Addicted to you". Ich fand den Text soo schön und ja enjoy it :)
Ich weiß nicht wie es passierte
Ich löse meinen Schutz auf
Ich schwor mich niemals wieder zu verlieben aber ich fiel hart.
Ich denke ich habe es kommen sehen
Es hat mich überrascht
Ich habe nicht geschaut in welche Richtung es mich zieht
Ich fiel in deine Augen
Du kamst in meine verrückte Welt
Wie eine kühle und reinigende Gnade.
Bevor ich wusste wie mir geschieht
Bist du bereits durch meine Venen geflossen.
Ich bin süchtig nach dir
deiner Liebe
Wie eine kraftvolle Droge
von der ich nicht genug bekommen kann
Verloren in deinen Augen
Ertrunken in Blau
Ich habe die Kontrolle verloren
Was kann ich tun?
Ich bin süchtig nach dir!
Wenn die nacht durch das Fenster herein bläst,
im Zimmer herum tanzt
mich hypnotisiert
Ich werde 'high' vom Duft des Parfums
Ich könnte gerade nicht ohne dich leben
Oh, ich weiß ich würde durchdrehen
Ich würde keine einzige Nacht ohne dich aushalten, Baby
Ich würde den Schmerz nicht ertragen können!

Eure Laura <3

Freitag, 8. November 2013

Geschöpf der Finsternis - Lara Adrian

Hey ihr Lieben,
heute kommt die Rezension zu "Geschöpf der Finsternis" von Lara Adrian.

Ich kann gar nichts zum Inhalt sagen... Das Buch ist einfach soooo klasse. Ich kann euch nur empfehlen das Buch zu lesen! Himmelhergott ich bin so froh dieses Buch gefunden zu haben. Es ist soo toll. Ein hoch und runter der Gefühle. Das ist... lange ists her das mir ein Buch so gefallen hat. Ich...lest es einfach! Die Charaktere sind toll, die Beschreibungen sind toll... alles ist toll.

Quelle: Amazon

Eure Laura <3

Sonntag, 3. November 2013

Night School - Denn Wahrheit musst du suchen - C.J. Daugherty

Hey ihr Lieben,
heute kommt die Rezension zu "Night School - Denn Wahrheit musst du suchen".

Der Inhalt:

Auch in diesem Buch geht es wie in den Vorgängerbänden um Allie und die Cimmeria Academy.
Seit im zweiten Band ihre beste Freundin ermordet wurde und sich auf jeden Fall ein Spion von Nathaniel in der Schule befindet hat Allie keine ruhige Minute mehr. Sie schwänzt den Unterricht, kapselt sich von allen ab und will nichts mehr mit irgendwem zu tun haben. Eines Tages reißt sie aus der Schule aus und trifft sich in der nahen Kleinstadt mit einem alten Kumpel. Sie betrinken sich und übernachten in der Kirche, wo sie dann gefunden werden. Sie werden festgenommen und Allie wird zur Cimmeria Academy zurückgebracht. Sie telefoniert ausgiebig mit Lucinda Meldrum, ihrer Großmutter die gleichzeitg Nathaniels größte Feindin. Ab da wird alles anders, Allie versucht am normalen Leben teilzunehmen, doch das Gefühl etwas tun zu müssen und Jo's Tod zu rächen hört nicht auf. Sie gründet mit ihren alten Freunden die sie jetzt neu entdeckt hat, eine Geheimgruppe die sich im verborgenen auf die Suche nach dem Spion macht und dabei noch einige andere Geheimnisse lüftet und sogar eine Begegnung mit Nathaiel zur Folge hat...

Meine Meinung:

Wie die Vorgänger ist dieses Buch einfach toll. Ich liebe die Erzählweise des Buches und sie wird von Buch zu Buch sympathischer. Die Sprache in der das Buch geschrieben ist, ist halt nicht so hochgeistig sondern gehobene Alltagssprache. Das Buch wechselt zwischen Spannung und...Spannung. Irgendwie liegt immer so ein Knistern in der Atmosphäre des ganzen Buches. Ich weiß nicht was ich noch sagen soll, weil die ersten zwei Bände waren ja auch schon so toll und da hab ich gesagt was es zu sagen gab. Die Charaktere nehmen immer mehr an Form und Individualität zu. Auf jeden Fall lesen!

Samstag, 26. Oktober 2013

Rose

Hey ihr Lieben,
heute kommt nur mal ein Foto  :)


Eure Laura <3

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Zielstrebig




Über Nacht war der erste Schnee gefallen und die ganze Landschaft war in eine dicke, weiße Schneedecke gehüllt. Zwei Jungen wetteiferten, wer denn gerader über eine Wiese auf das Schultor gehen könnte.
"Ist doch einfach", sagte der eine, schaute auf den Boden um zu sehen, dass er auch einen Fuß vor den anderen setzte. Als er bei der Hälfte war, drehte er sich um und schaute auf seine Spur zurück, welche im Zickzack durch den Schnee verlief.
"Mach es besser!", rief er dem anderen Jungen zu. Dieser schaute auf das Schultor und lief los...in einer geraden Linie.

Freitag, 18. Oktober 2013

Falsche Vorrraussetzungen

Ein Schüler der auf der Suche nach Erleuchtung war, saß Tag für Tag da, meditierte und murmelte den heiligen Namen. Er war nicht ansprechbar und zu nix zu gebrauchen. Dann, eines Tages, setzte sich ein Meister neben ihn und begann, den größten Stößel des größten Mörsers im Tempel, auf einem Stein zu reiben. Das ging 3 Tage, der Schüler unaufhörlich am murmeln und der Meister beim Schleifen. Am 3. Tag fragte der Schüler, was der Meister da mache.
"Ich will aus dem Stößel eine Nadel schleifen", antwortete der Meister.
"Aber das ist unmöglich, es ist der größte Stößel des größten Mörsers hier im Tempel. Wieso glaubt ihr, ihr könntet daraus eine Nadel schleifen?", fragte der Schüler.
Der Meister sah ihn an und sagte: "Warum soll ich nicht dran glauben? Du glaubst ja auch, durch das Murmeln des heiligen Namens zur Erleuchtung zu kommen."

Sonntag, 13. Oktober 2013

Kunstsammlung

Hey ihr Lieben,
heute bekommt ihr mal ein paar Einblicke in meine Kunstsammlung. Die Bilder hab ich alle selber gemalt :)

Was man mit nem Zirkel alles machen kann...

Bisschen Unscharf aber ja...ich halt ;D

Auch bisschen unscharf. Dieses Bild ist ein Resultat von Langeweile

Tribals

Großes Tribal

Doodle

Tribals

Chaos


Sternchen

Aus dem Ethikunterricht

Milka :D
Joa das waren einige Bilder von mir. Ich benutze entweder Kullis oder Micron Pens.

Eure Laura <3

Montag, 7. Oktober 2013

Meine liebsten Instagramer

Hey ihr Lieben,
ja es gab eine Planänderung. Ich hab es nicht geschafft alle Kunstwerke zu fotografieren und so, deshalb heute meine Lieblingsinstagramer und am 12.10. dann die Kunstsammlung (wahrscheinlich).

  1. nic_the (Zentangles, Doodles, Artwork...Ich find ihn einfach sooooo toll *_*)
  2. passionforbaking (Bilder ihrer Backkreationen...ich habe sie schonmal vorgestellt, einfach klasse)
  3. withinblackandwhite (Zitat von ihr an mich: Art is the only way I get connected with my emotions...ich mag ihre Emotions :) )
  4. zentangledartwork (Zentangles, Artwork...ich liebe diese Bilder)
  5. rinaraza (Ein Mensch wie du und ich, Alltagsbilder eben...ich bin schon ihrem Blog gefolgt, ich find sie einfach sympathisch)
  6. devilrejectart  (Artwork...einfach zuuuu guuut)
  7. giulspol (Alltagsbilder, Reisen...ich mag ihre Bilder und sie total)
  8. peterdraws (Artwork, Zeichnungen...einfach unglaublich wie gut er malen kann)
  9. ikobine  (Fuchsien, Blumen...meine Mutter ^^)
  10. maxhberge (Alltagsbilder...mein Freund^^)
Ich hoffe ihr guckt mal bei einigen vorbei. Es lohnt sich echt. Ich liebe alle Bilder die diese Menschen hochladen. AMAZING sag ich nur.

Eure Laura <3

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Meine Neuzugänge

Hey ihr Lieben,
heute möchte ich euch meine Neuzugänge/SuB vorstellen. Fangen wir einfach oben an. Der Inhalt ist natürlich nur aus den Klappentexten zusammengeflickt:

Sharon Ashwood - Hexenlicht

Vampire sind wie eine Schachtel Pralinen - sehr verführerisch, aber bei übermäßigem Genuss schlecht für die Gesundheit!
Was ist das wohl unpassendste was passieren kann, wenn man gerade von einem Dämon gejagt wird und sich sonst immer  an dieses Sprichwort gehalten hat? Ein sexy Vampir namens Alessandro...

Jennifer Ashley - Schatten der Lust

Als "der Verrückte" unsterbliche Hunter Ledas Körper berührt entflammt in ihr eine Leidenschaft die nicht zu bändigen ist. Doch mit trauter Zweisamkeit ist nix, der Welt droht Gefahr...

Ashley/Nash/Popp - In den Armen der Dunkelheit

Vor langer Zeit in Paris, Arthur und Leanna waren ein Paar, doch wegen ihrer unkontrollierbaren magischen Kräfte musste sie ihn verlassen, das sie ihm die Lebensenergie entzogen. In seiner Depression fiel er einem fiesen Vampir in die Hände, welcher ihn verwandelt hat. Er will Rache an seinem Verwandler und braucht dazu Leannas Hilfe...

Lisa J. Smith - Night World - Engel der Verdammnis

Die Night World ist das Reich der Vampire, Werwölfe, Hexen und Gestaltenwandler. Dort herrschen strenge Regeln, die Wichtigste ist: Kein Mensch darf sich je in ein Geschöpf der Dunkelheit verlieben.

Ein Engel rettet Gillian das Leben und macht sie zum Star der Highschool. Dann offenbart der Engel sein wahres Gesicht...

Lisa J. Smith - Der magische Zirkel - Die Ankunft

Cassie muss aus dem sonnigen Kalifornien in das düstere New Salem umziehen. Dann trifft sie die wunderschöne Diana, die an der Schule richtig beliebt ist. Was Cassie nicht weiß: Sie hat es mit einem Hexenzirkel zu tun. Und Cassie gehört dazu....

Laura Whitcomb - Silberlicht

Helen ist tot und reines Licht und normalerweise kann niemand sie sehen. Doch eines Tages schaut der Schüler James ihr ins Gesischt und lächelt. In James steckt ebenfalls eine Lichtgestalt und die beiden wissen, dass sie füreinander bestimmt sind, jedoch müssen sie unvorstellbare Hindernisse überwinden...

Dann noch Sleep von Lisa McMann und Night School 03 von C.J. Daugherty.
Die roten Bücher sind Mängelexemplare für je 1,50€.


 
 
 
Eure Laura <3
 
 
 
 

Sonntag, 29. September 2013

Connichi 2013 (1)

Hey ihr Lieben,
ja auch dieses Jahr hat mich wieder der Drang gepackt, mich in ein Getümmel aus lauter bunten Menschen zu stürzen. Nun, die Connichi war dieses Jahr vom 13.9. bis 15.9. ich war nur am 14. und 15. da.

Was gut war:
~ mehr Aussteller
~ gute Aktionen
~ "mehr" Essensmöglichkeiten
~ ich habe ein Lolita-Umstyling gewonnen
~ der Nintendo Cosplay Wettbewerb war klasse
~ Nudelsuppenschlürfwettbewerb

Was nicht so gut war:
~ mehr Menschen als letztes Mal
~ AMV Wettbewerb war überhaupt nicht gut
~ doofes Wetter
~ teure(re) Preise
~ unfähige Securiy-Menschen
~ unfreundliche Con-Helfer

Jetzt weiß ich gar nicht was ich als erstes erzählen soll.
Okay, das Lolita-Umstyling. Meine Begleiterinnen und ich waren bei der Lolita-Modenschau. Zum Schluss hat eine Frau gesagt, dass in einer Stunde im Gesellschaftssaal ein Lolita-Panel (oder Planel ?) ist und man sich dort Lose holen könnte. Der Gewinner bekäme ein Umstyling zur Lolita. Wir dann also hin, jeder sich ein Los geholt, sitzen total aufgeregt im Saal und hoffen...Dann sagt die nette Moderatorin die Gewinnernummer. Es war die Nummer 12. Und ich hatte sie. Ich meine Hand hochgehalten und gezittert wie sonstwas. Dann musste ich nach vorne und sie hat mir ein paar Fragen gestellt. Vor ca. 60-70 Menschen. Ich mein ich hab nichts gegen vor Menschen zu reden aber...das war zu viel. Naja ich dann wie ein Zombie hinter meinen Umstylerinnen hergelaufen. Sie hatten dafür extra ein Hotelzimmer gebucht (das Hotel ist neben der Stadthalle). Dann wurde ich verwandelt und fotografiert. Das Ergebnis:

 
 
 
Mal ganz abgesehen davon, dass das Zittern immernoch nicht weg war und ich mega aufgeregt war, geht das ja :D Das Kleid habe ich der netten Jenny dann auch für 15€ (billig für ein Kleid) abgekauft.
Alle sagen, blond steht mir...stimmt das??
 
 
 
 
Dann der Nudelsuppenschlürfwettbewerb...jaja... naja also wir sitzen im Saal wo der Wettbewerb stattfinden sollte. Am Anfang verloste der Moderator ein Connichi Banner von 2011. Er machte mit dem Publikum "Stein-Schere-Papier" (er hat extra dazu gesagt das Echse und Spock nicht dazu zählen). Naja jeder kennt die typische Handhaltung bei Papier...und jetzt stellt euch mal vor, seeehr viele Leute machen das und strecken ihre Hände in die Luft. (Kleiner Tipp: Der Mann der diese Haltung geprägt hat, hieß Adolf) Der liebe Moderator fängt erstmal an zu Lachen und bittet dann darum, die Hände doch bitte nicht so zu halten oder die linke Hand zu nehmen. Naja dann ging es ans auswählen der Kandidaten fürs Nudelsuppenschlürfen. Eine meiner Begleiterinnen hat siich dann auch gemeldet - just for fun. Als der Moderator also bei uns vorbei gekommen ist, schreit sie: "Bitte, ich krieg zu Hause sonst nix zu essen!!". Und sie wird drangenommen. Jedenfalls sitzt sie dann mit 6 anderen vorne auf der Bühne und bekommt ihre Suppe (sowas wie ne 5min Terrine). Das folgende hat sie mir so erzählt: "Und ich, die Champignons hasst, bekommt ausgerechnet diese Sorte. Der neben mir stochert in seiner Suppe und sagt "Iiih Mais" ich dann so "Willst du tauschen, ich hab Pilze" er dann "Ist ja noch schlimmer"." Also würgt die Liebe doch tatsächlich die Brühe zumindest runter. Gewonnen hat sie leider nicht.




Der Nintendo Cosplay Wettbewerb.

Das wars erstmal mit Connichi. Bald kommen mehr Bilder. Bis später :)

Eure Laura <3





Freitag, 27. September 2013

Le Plan

Hey ihr Lieben,
ich habe etwas Zeit, da meine Französischlehrerin wohl heute keine Lust auf uns hat. Ich dachte mir, ich teile euch einfach mal den Plan der nächsten Zeit mit, also was euch hier so erwartet:


29.9. Connichi 2013 Bilder

3.10. Meine Neuzugänge

7.10. Meine Kunstsammlung

12.10 Meine liebsten Instagramer

Das alles ist vorläufig und ohne Gewähr. Ich hoffe ihr bleibt mir treu und ich würde mich freuen wenn ihr in die Kommentare schreibt, was ihr mal gerne von mir lesen würdet.

Eure Laura <3


Dienstag, 24. September 2013

"Dein Hobby?" - Ich habe keine Hobbys ich bin Schülerin

Hey ihr Lieben,
so wie der Posttitel es schon beschreibt fühle ich mich gerade. Monatgs bis kurz vor 4 Schule, Dienstags bis um 3, Mittwochs bis um 1, Donnerstags bis um kurz vor 4 und Freitags bis 3. Wann soll man da noch lesen oder was anderes machen? Man hat ja so schon fast keine Zeit zum lernen und dann auchnoch Hobbys haben? Das einzige für was die Zeit reicht ist das Wing Tsun Mittwoch- und Freitagabend.

Jetzt geht nämlich meine Klausurphase los und ich muss Jahresarbeit schreiben. Ich werde wahrscheinlich über Organspende im Fach Ethik schreiben. Ich hoffe ich kann bald mal etwas Zeit erübrigen und die Rezension zu Damien schrieben und meine neuesten Errungenschaften vorstellen.

 
Eure Laura <3

Donnerstag, 5. September 2013

Chroniken der Unterwelt Filmrezension

Hey ihr Lieben,
heute kommt die Filmrezension von Chroniken der Unterwelt. Ja, es wurde groß geworben und als der "Fantasy-Knaller" schlechthin bezeichnet aber... naja. Die Hauptdarstellerin ist Lily Collins als Clary Fray und der Hauptdarsteller ist Jamie Campbell Bower als Jace Wayland. Der Regisseur der Films ist Harald Zwart. Es ist die Verfilmung des gleichnamigen Buches von Cassandra Clare.

Der Inhalt:
Es geht um das Mädchen Clary die plötzlich anfängt ein Symbol zu zeichnen. Sie kann es sich nicht erklären warum sie dieses Symbol zeichnet und eines Morgens wacht sie auf und ihr Zimmer ist regelrecht tapeziert mit Blättern auf denen das Symbol zu sehen ist. An ihrem Geburtstag geht sie
 mit ihrem "Freund" in eine Disco. In dieser Disco sieht sie einen Jungen der ein seltsamen Partygast ermordt, darauf hin schreit sie die ganze Disco zusammen doch niemand hat gesehen was sie gesehen hat. Am nächsten Tag als sie mit ihrem "Freund" in einem Café sitzt sieht sie den mordenden Jungen durch die Scheibe des Cafes erneut. Sie rennt nach draußen und stellt ihn in einer Gasse zur Rede, als sie ihn vor Wut am Handgelenk packt sieht sie ihr gemaltes Symbol auf seinem Arm. Sie erfährt das er Jace heißt und ein "Schattenjäger" ist.  Sie schreit ihn an, warum sie dieses Symbol zeichnet. Er antwortet ihr mit dem Satz "Du bist keine Mundi".  Dies bedeutet das sie ebenfalls eine Schattenjägerin ist, genau wie ihre Mutter. Wärenddessen wird ihre Mutter (zu Hause) von Lakaien eines gewissen Valentin angegriffen und verschleppt, da sie auf der Suche nach "dem Kelch der Engel" sind und sie ihn angeblich besitzt. Sie versucht Clary zu warnen das diese auf keinen Fall nach Hause kommen soll aber natürlich macht sie sich auf den Weg dorthin. Als sie dort ankommt findet sie völlige Verwüstung vor und wird dann von einem Dämon angegriffen. Auf einmal taucht Jace auf und rettet sie. Schließlich bringt Jace Clary ins so genannte Institut dort erfährt Clary das Schattenjäger Engel sind und dazu bestimmt sind das Gleichgewicht zwischen gut und böse zu erhalten. Nach viel
"Gleichgewicht" aufrechterhalten Liebeschaos und Drumherum-Gerede finden wir ein Ende vor, dass typisch für den ersten Film einer Filmreihe ist.

Meine Meinung :







Hier ist der Trailer. Jetzt stellt euch vor zwischen die einzelnen Szenen des Trailers bastelt man ein bisschen was dazwischen und fertig ist der Film. Man hatte wirklich das Gefühl alle 10 min eine Szene aus dem Trailer zu sehen. Außerdem waren meiner Meinung nach die einzigen beiden authentischen Chraktere Valentin und Jace. Ab und zu gab es auch Sachen die in keinster Weise in die Handlung passten. Irgendwie war der Film groß angepriesen und dann so möchtegern-fantastisch. Ich will niemanden den Film schlecht reden ABER mich hat er nicht aus dem Kino-Sessel gehauen.


Die Meinung meines Begleiters:



Meine Meinung schließt sich der von Laura so ziemlich an, aber ich komme erst mal zum Positiven, bevor ich über die negativen Sachen spreche. Also ich für meinen Teil fand den Film nicht schlecht geschauspielert und die Masken und Umgebung waren gut inzeniert. Auch die "Tatoos" der Schattenjäger fand ich nicht schlecht. Nun zu dem Negativen: Ich finde sie haben eindeutig zu viel für den nächsten Teil offen gelassen, ich meine einige von euch können gerne noch danach stundenlang im Bett sitzen und darüber grübeln was sie da alles gemacht haben, aber ich brauche das persönlich nicht. Ich mein ich denke da gerne 10 bis 20 min hinterher drüber nach oder unterhalte mich mit Leuten darüber aber das wars schon und ich bin der Meinung, dass was sie da offengelassen haben in diesem Film war mir zu wichtig um es ungesagt zu lassen. Nun zu den Kampfszenen: Ich möchte euch da nicht zu viel vorweg nehmen aber da hätten sie eindeutig noch mehr Elan und Pep reinbringen können ich mein ich bin ein Junge und sehe das vielleicht mit ein paar anderen Augen als manch andere von euch aber hey, ich sage nur man kann sich diesen Film angucken und tut euch selbst ein Gefallen lasst euch nicht von mir beeinflussen und schaut ihn selbst und bildet dann eure eigene Meinung ! Have fun ;) 

Eure Laura <3





Donnerstag, 29. August 2013

Best of meiner Handyfotos

Hey ihr Lieben,
hier ist das Best-of meiner Handyfotos.


Füchschen in Berlin


Eine Uglydoll


Guess Pafum 


Monsterhandtuch 




Rose 

Dessertchen



Sonnenuntergang *__*
Eure Laura <3


Freitag, 23. August 2013

Umfrage

Hey ihr Lieben,
da es ein bisschen an Beteiligung mangelt hier der Aufruf:

Dort ist eine Umfrage. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr abstimmt. :)        -> ->

Eure Laura <3

Sonntag, 18. August 2013

Elijah - Jaquelyn Frank

Hey ihr Lieben,
heute kommt die Rezension zu "Elijah" von Jaquely Frank (So langsam gewöhne ich mich an den Namen ;D)
Hat ein bisschen gedauert. Nicht, dass ich so lange zum Lesen gebraucht habe. Nein, ich bin für eine Woche daheim "ausgezogen" (ganz friedlich) und zu meinem Freund "gezogen" da er sturmfrei hatte. Und irgendwie...wie das halt so ist wenn man den Tag gechillt auf der Couch verbringt und dann irgendwie doch nicht den Kopf dafür hat eine Rezension zu schreiben...kommt sie halt eben danach.

So aber genug geredet: Der Inhalt:


Nachdem sich herausgestellt hat, dass die Verantwortlichen für den Angriff auf Bella und ihr Baby Verräterinnen aus den eigenen Reihen der Dämonen sind, beginnt die Suche nach den Abtrünnigen. Als Elijah sich aufmacht um sie zu Jagen gerät er in eine Falle und wird schwer verwundet. Doch die Königin der Lykanthropen, Siena, rettet ihn und bringt ihn in die Winterhöhle einer Untertanin.
Zur Erklärung: Lykanthropen sind Mischwesen. Jeder Lykanthrop hat ein Tier mit dem er "verbunden" ist. Wie es bei den Dämonen eines der Vier Elemente ist, so ist es bei Lykanthropen ein Tier. Sie haben dann einmal die menschliche Form (die allerdings die tierischen Züge nicht völlig versteckt), die Werform (eine Mischung aus Tier und Mensch z.B Werwolf oder Werkatze) und die tierische Form (erklärt sich von selbst).  Weiterhin haben Lykanthropen keinerlei Problem damit nackt herumzulaufen, da Kleidung bei der Verwandlung nur stört. Maximal ziehen sie weite Kleider an. Die Haare von Lykanthropen sind lebendig. Wenn man sie zusammenbindet bedeutet das für einen Lykanthrop große Qual und er kann sich nicht verwandeln. Wenn man sie abschneidet, kann der Lykanthrop innerhalb kürzester Zeit verbluten. Die Haare der Lykanthropen können sich selbstständig bewegen (z.B. um den Körper des "Besitzers" schlängeln und so das Nötigste verstecken).
Sienas Tier ist die Berglöwin oder Wildkatze (das ist nicht so ganz eindeutig, mal wird ihre tierische Form als Berglöwin und mal als Wildkatze bezeichnet) und ihre Haut und ihre Haare haben die Farbe einer Löwin, also gold-gelb.
Und dann passiert was passieren muss. Durch den Einfluss von Samhain tritt die animalische Seite der beiden noch mehr hervor. Sie werden geprägt. Doch Siena hat Angst davor, da es bis jetzt immer so war, dass der Mann gleichgestellt mit der Königin wird und das in einem Destaster endete was sie nicht möchte. Sie hat große Angst davor sich ihren Gefühlen zu stellen und dazu zu stehen. Für die ist es wie ein kleiner Weltuntergang. Die Königin der Lykanthropen, die ihr Leben lang allein bleiben wollte und sich gegen jegliche Gefühle abgeschirmt hat und der geborene Krieger Elijah, Feldherr der Dämonen dessen Muskeln durch den Kampf geschaffen wurden und mit dessen Volk die Lykanthropen erst seit 14 Jahren Frieden haben (14 Jahre sind wenig, wir bewegen uns ja sonst im 100er Bereich bezüglich dem Alter der Schattenwandler allgemein).

Spoiler: Am Ende gibt es eine "Schlacht" in der eine der Verräterinnen getötet wird.

Meine Meinung:

Für diesen Band ist es wirklich notwendig die ersten Bücher gelesen zu haben, da sonst große Verständnislücken auftreten. Mir hat das Buch wieder sehr gut gefallen. Es war etwas anderes als die Vorgänger, da hier mehr Gewicht auf der Handlung und den Gefühlen, sowie der Ausschmückung der Umgebung (Ortsbeschreibungen etc.) lag und nicht auf der Prägung und den damit einhergehenden....Zärtlichkeiten. Das Buch ist wie geschaffen für Fantasy-Fans die mal richtig mit den Charakteren "mitleben" wollen. Zum Beispiel hatte ich, nachdem der Wohnort der Lykanthropen beschrieben wurde, sofort Lust, es bei Minecraft nachzubauen :D.

Eure Laura <3

Montag, 5. August 2013

Gideon - Jaquelyn Frank

Hey ihr Lieben,
heute kommt eine Rezension von Gideon. Das Buch ist Teil der Schattenwandlerreihe von Jaquelyn Frank.

Inhalt:
Das Buch handelt wie auch wieder der Titel verrät von Gideon. Er ist der Urälteste Dämon und der mächtigste Heiler unter ihnen. Einst, vom Wahnsinn der mit Samhain und Beltane einhergeht übermannt, verfiel er der Schwester des Dämonenkönigs Magdelegna (alias Legna). Daraufhin schickte er sich selber ins Exil nachdem er von Jacob (Rezension *hier* ) bestraft wurde. Jahrhundertelang sah man nichts von ihm bis zum Ende von "Jacob". Durch seinen Aufenthalt am königlichen Hofe wird er unfreiwillig mit der Geistdämonin Legna konfroniert. In einem stillen Augenblick indem die beiden alleine sind passiert es: All die jahrhundertelang unterdrückten Gefühle kommen hervor. Die werden geprägt. Es findet ein Überfall auf Isabella, die schwangere Frau des Vollstreckers statt und plötzlich müssen alle zusammenhalten um ein grausames Geheimnis zu lüften.

Meine Meinung:
Das Buch ist wie der erste Teil einfach großartig. Ich finde dieses Shades of Grey (falls ihr das Buch doof fandet soll das nicht abschrecken, es ist einfach super) gemischt mit der besonderen Welt der Dämonen eine tolle Mischung. Die Charaktere und die Umgebung sind wieder perfekt beschrieben und ausgearbeitet. Es macht süchtig! Ihr solltet euch stets genug Zeit nehmen um in dem Buch zu lesen. Es ist nämlich unmöglich mittendrin aufzuhören.

Lasst doch bitte mal ein Kommentar da wie euch die Rezension gefallen hat.

Eure Laura <3

Donnerstag, 25. Juli 2013

Paris Fotos II

Hey ihr Lieben,
heute kommt Teil 2/? der Paris Fotos. Und wieder ohne lange zu schreiben, entführe ich euch in die Stadt der Liebe ♥:


 Ich fand das Graffiti einfach super niedlich.
 Ein fetter Vogel und noch ein Regenwurm.
Pylones   *_* (Französische Website: *Pylones* / deutsche Website: *Pylones*)
 
 
Paris City Life


         Le Rathaus                     

 
Die Seine und mein G'sicht
 
 
Preisfrage: Welches berühmte Pariser Bauwerk könnte das sein?
 
 
Im Stein sind ganz viele Menschen eigemeißelt :O
 
 
Ist das cool oder ist das cool?
 
 
Die Messe
 
Das wars wieder.
 
Eure Laura <3

 

Dienstag, 23. Juli 2013

Paris Fotos

Hey ihr Lieben,
heute kommen ENDLICH die Paris-Bilder.
Ich will nicht lange drum herum reden, es geht los:

 
Nicht die längste Rolltreppe die wir gesehen haben aber: Man, die is lang!
 
 
Hier sieht man mal ein bisschen wie die Pariser so leben...toll aber sooo teuer.
 

 
So ein schöner Brunnen. Dachte es lohnt sich ihn zu fotografieren.

 
Ein Desigualladen *____*

 
Das Centre Pompidou
 
 
Ein Brunnen mit Kunstwerken neben dem Centre Pompidou

 
Sieht manchen Leuten ähnlich...

 
Hier sieht man mich (leicht unscharf)
 
 
 
Das waren ein paar Fotos. Es kommen noch mehr.
 
Eure Laura <3
 
 

Mittwoch, 10. Juli 2013

Best Blog Award

Hey ihr Lieben,
ich habe den Best Blog Award von Selina bekommen. Vielen Dank dafür, ich freue mich.





Die Regeln:
1. Schreibe einen Post zu diesem Award, füge das Bild ein und danke mit einem Link demjenigen, der dir den Award verliehen hat!
2. Beantworte die 11 Fragen.
3. Tagge 10 weitere Blogger, die unter 200 Leser haben.
4. Sag den Bloggern Bescheid, dass sie den Award bekommen haben.
 
Regel 1 wäre erfüllt.
 
Wann und warum hast du deinen Blog gegründet?
Mein erster Post war am 4. August 2011 und ich war noch 15. Ich habe bei Facebook auf der Seite ganz viele Leute gesehen, die Werbung für ihre Blogs gemacht haben. Dann habe ich mal ein bisschen gelesen und dachte...warum du nicht auch?
 
Verfolgst du viele Blogs?
Nein, deshalb ist es schwer Regel 3 und 4 zu erfüllen, weil die ich lese sind Blogs mit vielen Lesern.
 
Worauf kannst du beim Shoppen am ehesten verzichten: Schuhe, Kleidung, Schokolade, Make-up?
Ich kann auf Schuhe, Kleidung, Schokolad und Make-up gut verzichten. Bücher und Parfum sind ein MUSS!!
 
Ich verlasse das Haus nie ohne...?
Handy, Geld, IPod, Tasche und irgendwas zum Beschäftigen.
 
Hast du schon einmal einen Ort bereist, der in einem Buch vorkam?
Ja, London aus Memory und Heaven.
 
Träumst du nachts von Büchern? Wenn ja, bei welchen ist dir das schon so passiert?
Das passiert ziemlich oft. Nicht unbedingt, dass die selben Personen vorkommen aber die Handlung und naja "Verarbeitung des Gelesenen".
 
Was ist deine Lieblingszahl?
Ich mag Schnapszahlen. Besonders die 66. Warum kann ich nicht sagen.
 
Isst du lieber süß oder pikant?
Unterschiedlich, aber vorzugsweise süß.
 
Glaubst du an Gott?
Nein, ich bin Atheistin.

Was ist dir wichtiger: Musik oder Kunst?
Beides hat irgendwo einen Platz in meinem Leben. Welches jetzt einen höheren Stellenwert hat, wage ich nicht zu sagen.

Bist du eher ein "Draußen"- oder "Drinnenmensch"?
Drinnenmensch. Ich meine, ich mag es auch draußen zu sein aber drinnen ist mir lieber.

Eure Laura <3

 
 

Dienstag, 9. Juli 2013

Night School - Der den Zweifel sät - C.J. Daugherty

Hey ihr Lieben,
heute kommt eine Rezension zu "Night School - Der den Zweifel sät" von C.J Daugherty. Den Link zur Rezension des ersten Teils findet ihr *hier*.

Inhalt:
Allie ist nun in der Night School und wird dort in Selbstverteidigung, aber auch Theorie ausgebildet und gegen die Bedrohung Nathaniels anzukommen, welche vor allen Dingen ihr gilt.
Einige Geheimnisse ihrer Familie und auch anderer Leute werden aufgedeckt.
In der Night School kommt Allie Sylvain näher, was ihrem Freund Carter missfällt. Dann plötzlich bekommt sie eine Nachricht ihres verschwunden geglaubten Bruders. Und dieses Treffen zu besuchen, hat weitreichende Folgen...

Meine Meinung:
Ich kann leider nicht so viel zum Inhalt sagen, weil eigentlich jedes Wort zu viel wäre. Die Spannung und die "sich überschlagenden Ereignisse" aus dem ersten Band werden fortgesetzt. Mir persönlich hat das Buch echt gut gefallen und ich bin auf den dritten Teil gespannt. Man muss dazu sagen, dass man aber das erste Buch gelesen haben muss um das Zweite zu verstehen.
Die spezifischen Reaktionen welche mit dem Charakter der Personen zusammenhängen haben mir zwar gefehlt aber dafür lag die Action im Vordergrung. Ein rundum gelungenes Buch!

 
Denkt es euch einfach richtig rum.
 
Eure Laura <3
 

Mittwoch, 3. Juli 2013

Jacob - Jacquelyn Frank

Hey ihr Lieben,
heute kommt die Rezension zum ersten Band der Hexalogie (6 Teile) "Schattenwandler" von Jacquelyn Frank. Das Buch um das es geht heißt "Jacob".

Inhalt:

Wie der Name schon sagt geht es um einen Mann namens Jacob. Doch er ist kein gewöhnlicher Mann, er ist ein Dämon. Er gehört zu der Rasse der Schattenwandler (Vampire, Lykantrophen [Werwölfe] und sowas). Jacob wohnt der bei den Dämonen am meisten gefürchtetste Posten inne: Der Vollstrecker. Die Beziehung eines Dämons zu einem Sterblichen ist streng verboten und alle die dagegen verstoßen werden bestraft - von Jacob. Klar, dass er nicht sonderlich beliebt ist. Während der Zeit in der es auf den Heiligen Mond zugeht, sind die Dämonen kaum zu halten. Ihre Triebe steigen ins unermessliche.
Ein Dämon kann abberufen werden. Das heißt er wird von einem Nekromanten beschworen und verändert sich in eine grausam hässliche Gestalt. Normalerweise haben die Dämonen menschliches Aussehen und sehr coole Fähigkeiten. EInes Tages sucht Jacob nach einem abberufenen Dämon und trifft auf die schöne Isabella die sich gefährlich weit aus ihrem Fenster lehnt um den Mond zu betrachten. Die beiden unterhalten sich und just in dem Moment als Jacob Isabella empfiehlt sich nicht so weit aus dem Fenster zu lehnen fällt sie hinaus.
Direkt in die Arme ihres Schicksals, welches sie in der Luft auffängt (Dämonenfähgkeiten eben).


Meine Meinung:

Dieeses Buch ist total super. Es mischt Spannung und Dünsternis perfekt mit einer nicht schnulzigen Liebesgeschichte. Das Buch ist auch leicht "Shades of Grey" angehaucht... Ich fand das Buch echt klasse und kann es nur empfehlen. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll weil alles so packend und einfühlsam erklärt ist, dass man richtig drin versinken kann.
Am Besten einfach selbst lesen.

Schreibt in die Kommentare wie ihr das Buch fandet (falls ihr es gelesen habt) oder ob ihr jetzt Lust habt es zu lesen (dabei stehe ich für Fragen zur Verfügung).



Eure Laura <3

Samstag, 29. Juni 2013

After Earth Filmrezension

Hey ihr Lieben,
heute kommt eine Filmrezension von "After Earth". Der Regisseur ist M. Night Shyamalan und der Kinostart in Deutschland war am 6. Juni 2013. Das Genre kann man als Dystopie einstufen.

Der Inhalt:

Die Menschen haben vor 1000 Jahren die Erde verlassen und sich auf dem Planeten Nova Prime angesiedelt. Die sogenannten "Ranger" sind "Soldaten" welche gegen eine von einer außerirdischen Spezies geschaffenen Ursa kämpfen, die die Menschen auf Nova Prime bedrohen. Ursas sind blind, doch sie können die Pheromone sehen die Menschen absondern wenn sie Angst haben. Cypher Raige (Will Smith) kann "ghosten", d.h. er kann sich für die Ursas unsichtbar machen.

Nachdem Cypher sich endlich mal seiner Familie zuwendet, nachdem er lange fort war, muss er sich besonders um seinen Sohn Kitai bemühen. Dieser befindet sich noch in der Ranger Ausbildung, doch er wird für dieses Jahr zur Beförderung zum Ranger vom Ausbildungsleiter abgelehnt. Er ist ziemlich enttäuscht, denn er wollte unbedingt seinen Vater stolz machen. Um guten Willen zu zeigen nimmt Cypher ihn auf einen Trainingsflug mit.

Doch es geht alles schief. Ein Asteroidenschauer erwischt das Schiff und sie müssen auf der Erde notlanden, wo sich alle Tiere zu einer menschenfeindlichen Spezies verändert haben. Alle sind tot, doch Cypher und Kitai überleben. Doch wie das so ist, das was man braucht ist nicht da. Es ist ca. 100km entfernt und Kitai muss sich alleine auf den Weg machen um es zu finden. Der Weg ist gespickt mit Konfrontationen mit den Lebewesen der Erde, Vater-Sohn-Konflikten via "Kommunikator" (ein "Bildschirm" auf dem Arm des Anzugs von Kitai) und atemberaubenden Panoramablicken.

Kritik: (Note 5 ist das Beste)

Zuerst die Meinung meiner Begleitung (16 Jahre, männlich):
Story: 3,5 von 5 ("Mir hat das Vater-Sohn-Geplänkel nicht gefallen.")
Effekte: 4 von 5 ("Die waren echt gut gewählt und haben auch Abgehärtete erschreckt")
Spannung: 4 von 5 ("Gut...Sehr gut...haben sie echt gut hingekriegt außer an einer Stelle aber ich spoiler nicht)
Kampfszenen: 2,5 von 5 ("Lassen zu wünschen übrig...find ich jetzt")
Sonstige Kritik: "Der Film ist meiner Meinung nach echt nicht für 12-jährige geeignet, weil es manche Szenen gibt die man "Kindern" nicht zutrauen kann."

Nun meine Meinung (17 Jahre, weiblich):
Story: 3-3,5 von 5 ("Das Vater-Sohn-Zeug war auch recht doof und die Vorgeschichte hätte man noch ausbauen können. Eine Liebesgeschichte und ein weniger überstürztes Ende wär auch kein Verbrechen gewesen."
Effekte: 3,5 von 5 ("Ich fand die Effekte nicht so das Gelbe vom Ei. Klar, war gut gemacht und die Landschaftsaufnahmen haben mir auch echt gefallen nur haben sie den Sprung zwischen Sci-Fi und Realität nicht so hinbekommen")
Spannung: 3,5 von 5 ("Ich kann mich an einen Moment erinnern der vermutlich spannend sein sollte [meine Begleitung meint den Selben] aber es irgendwie nicht war. Ansonsten waren es mäßig spannende Szenen wo man sich eher denkt "Tja Kitai dumm gelaufen" aber nicht richtig mitfiebert")
Kampfszenen: 3,5 von 5 (" Ich bin nicht so der erfahrene Filmegucker und das was sie an Kampf geliefert haben war schon echt akzeptabel zumal ich als Mädchen auch kein Mord und Totschlag brauche. Vollkommen ausreichend"
Sonstige Kritik: "Ich finde, man hätte mehr aus dem Film machen können und das Vater-Sohn-Zeug war auch bescheiden. Das auchnoch "wirklich" Vater und Sohn die Hauptpersonen waren, hat das ganze nicht besser gemacht. Da hätte ich dann doch erwartet das Cypher mehr Angst um seinen Sohn hat, obwohl er der erfolgreiche Ranger General ist."

Wir beide finden, dass der Film an sich gut war, aber kein Must-see. Aber immernoch liegt ja die Entscheidung bei jedem selbst.

Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Film gemacht? Schreibts in die Kommentare :)

Eure Laura <3







Freitag, 28. Juni 2013

Le Samstag et le Sonntag

Hey ihr Lieben,
heute kommt der Bericht vom Smastag und Sonntag der Reise nach Paris.

Le Samstag:

Am Samstag gings um 9:30 los und wir durften erstmal schön von A nach B laufen. Wir waren am Place de la Concorde und an vielen anderen ultrainteressanten Orten. Wir wollten doch einfach nur chillen und shoppen! Dieser Wunsch wurde dann am Nachmittag auch erfüllt, obwohl es mal wieder so war, dass keiner mehr Lust hatte zu laufen weil wir ja voher schon als gelaufen sind.

Le Sonntag:

Um 10:00 sind wir zum "Château de Vincennes" gefahren. Mensch war das pannend. Ich mag normalerweise Burgen total gerne aber die vorherigen Tage haben mich geschafft und unsere Franzelehrerin ist auch mit einem Affenzahn da durchgelaufen als ob am Ende nen königliches Buffet wartet.
Wir hatten morgens Rico schon überredet das wir eventuell vor 9:00 Abends nach Hause fahren. Das ist dann auch so passiert.
So, jetzt kommt die Geschichte von Rico. Rico fährt als müsste man alle 2 Minuten Schalten und das muss dann auchnoch richtig ruckeln damit man ja nicht pennen kann. Rico fährt auch 800km eiskalt ohne funktionierendes Tacho. Das war dem völlig egal. Frei nach dem Motto: "Ich fahr 10 Jahre Bus, ich kann das." Konne er auch, immerhin sind wir angekommen.

Le Montag:
Am Montag sind wir um ca. 7:30 hier angekommen. Ich war einfach nur froh als ich deutschen Boden unter den Füßen hatte und meine Schule gesehen hab.

La Zusammenfassung:

Paris ist keine Stadt in der ich mich wohlfühlen würde. Hektisch, dreckig und teuer. Alles was man von Paris in Filmen sieht ist wirklich sehr verschönert und ein Kompliment für diese Stadt. Es ist einfach ne Großstadt aber ganz ehrlich, bei uns siehts in den Reichenvierteln auch danach aus! Bei denen ist das in einer Tour einfach gammelig und nee also echt nicht. Von der "Stadt der Liebe und Romantik" hab ich nix gesehen. Keine Ahnung wo die sein soll. Für einen Urlaub lohnt es sich auf jeden Fall, keine Frage. Es gibt ja auch schöne Ecken die sich halt sehr rar machen.
Für eine Woche war es echt okay aber länger muss nicht sein.

Eure Laura <3

Dienstag, 25. Juni 2013

Frankreich, Frankreich

Hey ihr Lieben,
heute kommen die Berichte des Donnerstags und des Freitags von Paris. Ja, es ist ne Weile her, aber es ist mindestens ebenso lang her das ich Zeit zum bloggen hatte.

Donnerstag:

Am Donnerstag haben wir uns um 8:00 vor dem Hotel getroffen (davor Frühstücken, anziehen und so!) und sind zum Schloss Versailles gefahren. Ja, das von diesem größenwahnsinnigen Ludwig der eventuell mit der Größe des Schlosses etwas kompensieren wollte. Naja wir sind da drin rumgelaufen...okay nein wir sind nicht gelaufen. Geschlichen! Überall, überall (!!!) Japaner und Chinesen (man möchte sagen Asiaten). Das war nicht schlimm. Ich habe nichts gegen die Bevölkerung des asiatischen Raumes aber das war nun etwas zu viel.
Was soll ich sagen? Das Schloss ist schön und gut, ich hätts auch gerne gehabt, aber es hat einfach keinen Spaß gemacht dadurch zu gehen weil einfach viel zu viele Menschen dort waren. Wenn man Glück hatte konnte man ein Bild machen, ohne den Konterfei von irgendeinem Menschen den sie bei GNTM nochnichtmal durch die Eingangstüre lassen würden draufzuhaben..
Am Abend sind wir nach Sacre Coeur. Ich möchte betonen, dass ich für Ausdauersport nicht viel übrig habe (ich mache eine Kampfkunst) und somit auch nicht gerade begeistert war 237 (Keine Garantie für Richtigkeit) Stufen hochzulaufen, obwohl es eine "Drahtseilbahn" gab.

Freitag:

Freitag haben wir uns um 9:30 in der Lobby getroffen und sind dann zum "Lycée Paul Eluard" (eine Schule) und haben am Unterricht teilgenommen. An dieser Schule herrscht 90% Immigrantenanteil. Ich und ein paar meiner Freunde waren im Französischunterricht von Frau Napoli.
Frau Napoli hat ihre Klasse geschlagene 55min vollgeredet und die mussten einfach mitschreiben.
55 Minuten Frontalunterricht ohne das der Lehrer mal ne Frage stellt!! Was geht?! Ich war froh als ich die bekannten Gesichter meiner Lehrer wiedergesehen habe und habe sogleich dem deutschen Bildungsystem meinen tiefsten Dank ausgesprochen.
Wir haben da in der Schulkantine gegessen wo wir natürlich angeguckt wurden wie die Aliens und das Essen war jetzt auch nicht das Geschmackserlebnis des Jahrhunderts.
Après wir sind gesteckt worden mit les französischen Schülern zusammen pour uns unterhalten. Das hat mit deux de vier Schülern die uns 3 deutschen Mädels zugeteilt wurden bon geklappt. Les anderen Zwei von les vier Franzosen haben sich unterhalten de le foot (Fußball).

Am Nachmittag sind wir in die "Basilique de Saint Denis" gegangen wo wir eine Führung auf Französich hatten wo natürlich jeder alles super verstanden hat (hahahah).

Nach der Basilique hatte niemand mehr Bock zu irgendwas aber die Lehrer haben uns noch ins Louvre gezerrt. Ich bin zur Mona Lisa und habe mich dann bei jeder Gelegenheit hingesetzt und gewartet bis wir gehen durften.

Dann hatten wir bis 22:00 (da mussten wir im Hotel sein) Freizeit.

Es folgen noch Samstag und Sonntag.

Eure Laura <3


Dienstag, 11. Juni 2013

Und täglich grüßt das Murmeltier...

Hey ihr Lieben,
ich wandel jetzt schon seit einer Woche wieder unter den Deutschen. Nun, was soll ich erzählen?
Ich fang einfach mal mit dem Programm nach und nach an.

Wir haben uns wirklich um 5:45 (!!!) an der Schule getroffen, hatten dann ungefähr 20min Verspätung bei der Abfahrt weil Rico (der Busfahrer) irgendeine Speicherkarte gesucht hat. Naja jedenfalls gings dann 10 endlose Stunden Richtung Paris. Das tolle war, dass der Bus für ca. 40 Leute zugeschnitten war. Wir waren aber nur 34. Das heißt: Schlafen auf ner Doppelbank. Habe mir dann auch gleich eine gesichert und nach der ersten Pause die 2,5 Stunden bis zur Zweiten durchgeschlafen. Naja dann folgte eine Phase wach-schlafen, durch Belgien und Frankreich und dann BUUUUUMMM Stau. Wir alle: Wo kommt der Stau her? Das war der Pariser Stadtverkehr!! (Bilder folgen)

Nun am Abend waren wir dann am Place du Trocadéro und am Eiffelturm. (Der war voll toll beleuchtet *_*, Bilder folgen auch) Davor gab es für geschlagene 15€ ein essen das wirklich der Witz des Jahrhunderts war! (Foto kommt noch)

Am nächsten Tag haben wir uns um halb 10 getroffen. (Den Kommentar zu den Zimmern und der ersten Nacht werde ich mir vorenthalten...die Bilder werden für sich sprechen) Dann sind wir quer durch Paris getingelt. Wir waren beim Arc de Triomphe, beim Louvre, bei Notre Dame und beim Centre Pompidou.

Ab 14:00 Uhr bis 19:00 hatten wir Freizeit!! Freizeit meine Lieben! Dann haben wir eine Bootstour gemacht, die leider von Regen getrübt wurde.

Nun das waren der Dienstag & der Mittwoch. Die anderen Tage folgen noch und die jeweiligen Fotos.

Schreibt in die Kommentare wie ihr Paris findet (falls ihr schonmal da ward) oder ob ihr gerne mal hinmöchtet und warum.

Eure Laura <3

Sonntag, 26. Mai 2013

Auf geht's

Hey ihr Lieben,
für mich gehts am Dienstag ab nach Paris. :) 30 Mädels + 2 Lehrerinnen und 2 Lehrer...Das wird echt hart. Also ich meine ich hab ja nix gegen Mädchen (bin ja selbst eins) aber so gar kein männliches Wesen ist krass.

Ich werde auch wie damals als ich bei einer Gastfamilie in England war, andauernd drauf warten das die Franzosen in den Geschäften oder so Deutsch reden. Ich mein in der Schule im Unterricht da erklärt uns die Lehrerin nochmal was wir auf Französisch nicht verstanden haben...jetzt gibts da aber niemanden der das erklärt :o

Ich schaff das schon...irgendwie. So stehe mir bei, wer auch immer.

Eure Laura <3

Freitag, 3. Mai 2013

*Grummel*

Hey ihr Lieben,
ich muss euch leider mitteilen das hier in nächster Zeit wahrscheinlich ziemlich tote Huse sein wird. Es kommen die ganzen Klausueren und blah blah. Unnöööötig, zumindest in diesem Umfang.

Deshalb einfach ab und zu schauen obs was neues gibt, kann ja sein das ich doch mal Zeit hab.

Eure Laura <3

Dienstag, 30. April 2013

Dream Chocolate Cookies

Hey ihr Lieben,
heute kommt ein Rezept für "Dream Chocolate Cookies" von www.passionforbaking.com .

  • 113g Butter
  • 250g dunkle Schokolade
  • 62g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz (geht auch weniger)
  • 3 große Eier
  • 280g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 340g Schokolinsen
  • 250g Walnüsse (die habe ich weggelassen und es nicht bereut)
  1. Butter schmelzen. Schokolade dazu und schmelzen lassen. Wenn alles geschmolzen ist UNBEDINGT ca. 5min RUHEN LASSEN.
  2. 3 Eier in einer Schüssel verrühren. Nach ca. 1min Zucker hinzufügen. Aber nicht alles auf einmal...schööön langsam.
  3. Ei Mischung und Schoko Mischung verrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Zur Schoko Mischung hinzufügen. (Ab jetzt ist ein Spatell wirklich von Vorteil)
  5. Schokostücke einrühren und Kekse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech formen.
  6. Backen bei 160°C ca.20min. Nach 10 min Kekse (wenn möglich) drehen. Nach dem Backen ruhen lassen.


 
 
Eure Laura <3
 
 


Sonntag, 28. April 2013

Was wir tun, wenn der Aufzug nicht kommt.

Hey ihr Lieben,
heute kommt mal wieder was aus "Was wir tun. wenn der Aufzug nicht kommt." Heute haben wir das Thema Ärzte:


Nun, jetzt wissen wir ja Bescheid: Finger weg von Google :D Ich gehöre aber selber zur Google-Fraktion. Was nützt es mir 1 1/2 Stunden beim Arzt zu sitzen wenn der mir eh sagt was Google hätte sagen können?

Eure Laura <3

Montag, 22. April 2013

Blogvorstellung "PassionforBaking"

Hey ihr Lieben,
heute möchte ich euch meine Lieblings-Instagrammerin (heißt das so?) vorstellen die nebenbei einen absolut tollen Blog hat. Die Gute heißt Manuela bekannt unter "PassionforBaking".

Das Problem ist: Das ist weder auf Deutsch, noch auf Englisch...irgendwas, was landkartenmäßig über Deutschland liegt. Wenn ich mir Rezepte von ihr Übersetze erkennt Google manchmal Norwegisch und mal Dänisch. Keine Ahnung was da los ist ^^

Naja, jedenfalls findet ihr *hier* schonmal ihre Webstagram Seite. Ihr müsst es euch wirklich angucken, ihr werdet es lieben! Vorab: Ich bin Schwarz-Fan (ich liebe schwarze Klamotten und alles was irgendwie schwarz ist...also Gegenstände) aber ich finde ihre Küche, die Kuchen, Muffins und Donuts in Pastellfarben trotzdem wunderbar *_*

Nun zu dem Blog, der wie all ihre Kreationen in pink gehalten ist...wer's mag :D *Hier* ist der Link zu ihrer Website.

Ich werde dann auch mal bereits übersetzte Rezepte hochladen. (Da hat keiner ein Urheberrecht drauf).

Ich liebe die Sachen die sie macht also unbedingt anschauen!! Es lohnt sich absolut!!

Eure Laura <3

Freitag, 19. April 2013

*Zwischenmeldung*

Hey ihr Lieben,
hier ist mal eine kleine Zwischenmeldung. Hier ist es ja etwas ruhig in letzter Zeit was daran liegt, dass ich irgendwie keine Zeit und keine Lust zum lesen hab.

Neues im Bücherregal:
- Jacob von Jaquely Frank
- Night School 2 - C.J Daugherty
- HON Gezeichnet - P.C. Cast
- HON  Betrogen - P.C. Cast

Ansonsten möchte ich euch allen den Anreiz geben mir auf Instagram zu folgen. Mein Name ist kampfkeks3.

Eure Laura <3

Montag, 8. April 2013

"Gassi gehen"

Hey ihr Lieben,
heute war "Gassi gehen" mit Max, Christian und Lotti angesagt. Ich hatte zufällig (hahahah) meine Kamera dabei und habe ein paar Fotos gemacht. Hier die Ergebnisse:

 
Wo ist das Vögelchen?


                                                                            Lotti


 
Original Bench :D
 
 
 
 
Schreibt mal in die Kommentare wie ihr die Fotos findet.
 
Eure Laura <3