Montag, 19. Dezember 2011

Du Penner wach auf!

So ihr Lieben.
Endlich ist die heiß ersehnte Rezi von "Solange du schläfst" da. Eigentlich hatte ich das Buch schon am Samstag durch aber was soll ich sagen?!
Bin halt viel unterwegs. ;) Nun hab ich aber endlich Zeit gefunden um die Rezi zu schreiben.

Also ich fang erstmal damit an das die Überschrift echt makaber ist. Weil das Buch ist...sehr tiefgründig, romantisch, mitreißend und dramatisch. Ein sehr tolles Buch also.
Es geht um Anna und Jérôme. Sie und ihre Eltern sind mit ihren Pferden Rashun und Maschgar auf einen alten Bauernhof gezogen. Anna fühlt sich ziemlich unwohl und ihr fällt auf das viele nicht gerade begeistert über einen Jungen namens Jérôme reden. Er hat ein wenig dunklere Haut. Vermutlich der Grund für das Mobbing.
Jedenfalls freunden sich die Schöne und das Biest an, es gibt ein Haufen Chaos und Streit und Tränen, Romantik und Dramatik.
Ich möchte nicht den ganzen Inhalt verraten weil dafür ist das Buch einfach zu schön und spannend.
Abwechselnd erzählen Jérôme und Anna die Geschichte was ich sehr gut finde weil es halt nicht so einseitig ist.

Also wenn ihr das nächste Mal Bücher kaufen seid haltet nach diesem wunder, wunder, wunderschönen Cover ausschau.
(Hihi wie ihr oben seht ist das Bild von www.amazon.de ! Ich dachte ich mach es mir mal einfach ;D)

Laura <3

1 Kommentar:

  1. Ich hab ' das Buch auch am Wochenende fertig gelesen und ich fand es soooo toll! Mal wieder ein richtig, richtig gutes Buch. :)
    LG Jessica

    AntwortenLöschen