Montag, 31. Oktober 2011

Happy Halloween

Heute ist der 31.10.2011 was bedeutet: HALLOWEEN !

Die Nacht der Hexen, Zauberer, Zombies und Gespenster. Die Nacht des Grauens.
Leider ist heute Montag also ist mit Nacht durchmachen eher schlecht.
Aber um euch trotzdem ein bisschen drauf einzustimmen hab ich hier ein Halloweenbild:



Und für alle die gerne Kekse backen: http://www.gruselfabrik.de/2009/07/halloween-rezept-halloween-kekse/.

Und für die gruselige Stimmung beim Lesen kommt heute noch das erste Kapitel vom Märchenerzähler.

Laura

Sonntag, 30. Oktober 2011

Das Ende !

Sooooo,
die Umfrage ist vorbei und als nächstes werden hier Kapitelzusammenfassungen vom Märchenerzähler folgen.
Der Märchenerzähler hat mit 20 zu 10 gegen Skeleton Creek gewonnen.
Für alle die für Skeleton Creek waren gibts einen Trost: Eine Rezi, da ich das Buch trotzdem lese.
Natürlich steht der Märchenerzähler an erster Stelle aber trotzdem werde ich so oft es geht Skeleton Creek lesen und mir die Videos zu anschauen.

Eure Laura

Samstag, 29. Oktober 2011

Ich bin Nummer Vier

So nach drei Tagen bin ich nun mit "Ich bin Nummer Vier" von Pittacus Lore fertig.
Es geht um den Jungen John (so heißt er die meißte Zeit) der vom Planeten Lorien kommt, welcher von den Mogadori zerstört wurde. John hat Superkräfte. Er ist schneller und stärker als alle anderen normalen Menschen. Aber er ist nicht der einzige mit diesen Fähigkeiten. Es gibt neun von ihnen. Jedoch sind drei tot. Deshalb trägt John drei Narben am rechten Bein. Jeder von ihnen hat einen Chêpan. Das ist sowas wie ein Beschützer oder Wächter.

Die Mogadori wollen die verbliebenen Loriener töten. Deshalb reisen John und sein Chêpan Henri mit ständig wechselnen Identitäten quer durch Amerika. Dann kommen sie in den Ort Paradise, Ohio.
Dort werden sie für ihre Verhältnisse sesshaft. John kommt mit dem Mädchen Sarah zusammen.
In einer Astronomiestunde entwickelt sich plötzlich sein erstes Erbe. Erben sind besondere Fähigkeiten die von jedem unterschiedlich sind. John bekommt leuchtende Hände, immunität gegen Wärme und Kälte und er lernt die Kunst der Telekinese. Eines Tages steht ein kleiner Beagle vor ihm. Mitten in der Schule. Ein paar Tage später sogar bei ihm zu Hause. Henri und John beschließen ihn zu behalten

Eines Tages ist es soweit. Die Mogadori greifen an. Mit Unterstützung von Nummer Sechs, Henri, Sarah, seinem Beagle Bernie Kosar, Sam und seinem Erzfeind Mark bricht John in den Kampf auf.

Wie der Kampf ausgeht und was sonst noch so alles passiert, das könnt ihr herausfinden indem ihr das Buch selber lest. Oder ihr schaut einfach den Film.
Dazu muss ich noch sagen, dass es auch wenn man den Film gesehen hat, immernoch interessant ist das Buch zu lesen.

Eure Laura

Freitag, 28. Oktober 2011

Einfach lesen und Meinung sagen !

Hallo liebe Leute.
Mir ist am Mittwochabend, als ich mit einem gewissen Menschen *hust* auf einer Bank saß, der Gedanke für eine Geschichte gekommen. Vielleicht entwickelt sie sich ja sogar zum Buch. Ich hab es gleich mal aufgeschrieben, die Namen geändert und die Handlung ein bisschen verändert. Ich würde mich freuen wenn ihr euch das erste bisschen durchlest und Kommentare zu schreibt:


Wir saßen zusammen auf einer Bank und redeten über den Schultag. Es war klirrend kalter Winter doch es war unsere Stammbank und wir saßen dort immer, egal bei welchem Wetter.
Da wir nicht in dieselbe Klasse gingen, hatten wir uns auch immer etwas zu erzählen.
Manchmal, wenn im Sommer viel los war, machte es auch Spaß einfach die anderen Leute zu beobachten. Doch nun war wenig los, ab und zu kam ein genervter Hundebesitzer vorbei, der lieber vorm Kamin sitzen würde als den Hund auszuführen. Wir redeten gerade angeregt über eine neue Lehrerin, da kam ein alter Mann auf uns zu. Er sah sich um als ob er verfolgt würde. Er kam immer näher. Dann stand er vor uns, schaute uns an und gab uns einen Zettel.
Verwirrt griff ich nach dem Zettel. So schnell wie der Mann gekommen war war er auch wieder weg. Ich faltete den Zettel auseinander. Ihr seid anders. Euch wird das Licht nicht töten. Ihr seid stärker als es. „Was soll das denn?“, fragte Chris. Ich zuckte die Schultern. Mir war ganz flau im Magen und mir war eisig kalt geworden. „Lass uns wo rein gehen.“, schlug ich vor.
Wiederwillig setzte Chris sich in Bewegung und folgte mir. Als wir im Café saßen fragte er: „Wer war der Kerl? Und was heißt denn bitte der Zettel?“ Ich wollte ihm nicht antworten. Zum Glück kam auch gerade die Bedienung. Ich bestellte einen Milchcafé. Chris wollte einen Muffin. Als die Frau weg war, wechselte ich schnell das Thema damit er nicht wieder von dem Zettel anfangen konnte.

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Neue Seite

Es wird bald eine neue Seite geben auf der ich immer fleißig auflisten werden, was ich gelesen habe.
An viele Bücher kann ich mich gar nicht mehr erinnern.
Viele sind auch verkauft.
Aber vielleicht bekomm ich doch noch so ein bisschen was zusammen.
Ab November wird dann jedes Buch verewigt und dann kommt auch meistens eine Rezi dazu.

>Denkt nochmal an die Umfrage. Es ist immer noch 5:5 !!!<

Laura

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Ich bin Nummer Vier

Tadaaa !
Ich hätt die Postfrau knuschen können als sie mir endlich "Ich bin Nummer Vier von Pittacus Lore gebracht hat.
Es ist das Buch zum gleichnamigen Film der super ist. (http://www.youtube.com/watch?v=tgDN0QWBkc4)
Ich hab schon angefangen und bin bei Kapitel 3.

Freut euch auf die Rezi.

Ich will auch noch einmal auf die Umfrage aufmerksam machen, weil es steht momentan 5:5. Also stimmt ab damit eins von beiden gewinnt.

Laura

Dienstag, 25. Oktober 2011

Nur noch ein paar Tage

Hey. Jetzt unbedingt noch abstimmen !
Skeleton Creek oder Der Märchenerzähler.
Ihr entscheidet.
Also stimmt ab und freut euch auf das was folgt !

Laura

Sonntag, 23. Oktober 2011

Traust du ihm wirklich?

Er ist braun gebrannt, super sexy, nett, interessant und anders. Und er hat deine Freundin getötet. Doch das erzählt er dir natürlich nicht. Du versinkst in Traurigkeit über den Tod deiner Freundin.
Und der Mörder will dein Freund sein.

Jeder kennt ihn unter einem anderen Namen in deinem Heimatort. Und in zwei anderen ist er unter falschem Namen ein gesuchter Mörder.
Deine Mutter ist eine sehr bekannte Autorin.
Der Polizist kommt auch nicht weiter.
Du und deine andere verbliebene Freundin sind die einzigen die etwas erfahren.

Du verliebst dich in einen Mensch der ein Mörder ist. Du weißt es nicht. Und dann will er dich mitten im Wald umbringen. Was wirst du tun?

Das ist die Geschichte von Jette, ihren Freundinnen, ihrer Mutter und einem Erdbeerpflücker.

Unendlich spannend und lesenswert. Der Erdbeerpflücker von Monika Feth.

(http://4.bp.blogspot.com/-nC7SCcMUGSo/TcKblTlxl6I/AAAAAAAAADg/szvmGCLBzBE/s1600/der+erdbeerpfl%25C3%25BCcker.jpg)

Samstag, 22. Oktober 2011

Die verborgene Seite des Mondes

"Die verborgene Seite des Mondes" ist das allererste Buch was es geschafft hat mit Tränen in die Augen zu treiben. Nicht vor lachen.

Alles beginnt damit das Julias Vater bei einem Unfall ums Leben kommt. Ihr gehts natürlich total dreckig. Doch dann wird sie von ihren Großeltern auf ihre Ranch nach Nevada eingeladen. Die will dort unbedingt hin. Ihre Mutter ist davon nicht ganz so begeistert, da Boyd (Großvater) und Ada (Großmutter) ziemlich sauer auf sie sind, da sie damals John (Julias Vater) dazu überredet hatte mit nach Deutschland zu kommen. Er hatte die Ranch hängen lassen. Wie sehr sieht dann Julia als sie ankommen. Die Ranch ist ziemlich kaputt und einfach schäbig, dreckig und alt. Sie macht auch gleich Bekanntschaft mit ihrem behinderten Cousin Tommy der immer in einem Pick-up sitzt. Irgendwann lernst sie dann den schweigsamen Simon kennen der auf der Ranch arbeitet. Er stottert.
Er hat Angst mit Julia zu reden doch sie ist total freundlich. Sie freunden sich an und erledigen öfter gemeinsam Arbeiten die auf der Ranch anfallen. Julia wird mit dem Leben dort richtig vertraut und als sie dann eigentlich mit ihrer Mutter weiter reisen soll nach Florida zu einer Freundin der Mutter weill sie nicht. Sie belibt auf der Ranch. Zwischen Simon und Julia entwickelt sich eine wunderschöne jedoch auch dramatische Liebesgeschichte. Immerwieder funken irgendwelche Leute dazwischen. Wie zum Besipiel Julias Halbbruder der Simon dann auch verprügelt. Und ähnliche Sachen passieren.

Es ist eine ziemlich chaotische, romantische, dramatische und spannende Geschichte. Es wird das Schicksal der Shoshonen erzählt. Man kann sich sehr gut in die Geschichte reinversetzen da alles genau beschrieben wird. Teilweise sogar die Gerüche. Es ist keine reine Lovestory und auch kein "Indianerbuch".

Ich kann "Die verborgene Seite des Mondes" von Antje Babendererde wirklich nur empfehlen.

Eure Laura

Das Foto ist von http://lenabo.files.wordpress.com/2010/09/die-verborgene-seite-des-mondes.jpg


Freitag, 21. Oktober 2011

Besucht auch

Ist auch einen Blick wert. Mein Alltagsblog. Er wird sich noch entwickeln. Er braucht nur erstmal ein paar Leser und etwas Zeit.

Also einfach mal reinschauen.

www.laurasalltagsblog.blogspot.com

Laura

Wake - Ich weiß was du letzte Nacht geträumt hast.

Jeder Mensch träumt. Nicht jede Nacht aber ab und zu träumt Jeder. Sei es von der Liebe, Erfolg, Freunden, Unrealistisches oder von schrecklichen Dingen wie dem Fallen oder von Monstern verfolgt weden.
Du bist dir sicher das niemand deine Träume sehen kann. Wirklich? Nach diesem Roman nicht mehr!
Weil Janie, die Hauptperson, in Träume gucken kann. Immer wenn jemand in ihrer Nähe einschläft wird sie "blind", fällt um und landet in dem Traum. Sie kann nicht steuern was sie tut deshalb sieht sie auch manchmal Dinge die sie gar nicht sehen will ;D

Irgendwann freundet sie sich mit dem Einzelgänger Carl an. Seine Träume sind anders. Er tötet immer wieder einen Mann. Auf einer Klassenfahrt verlieben sie sich und sie teilen ihre Geheimnisse. Janie erzählt ihm das sie Träume sehen kann. Und er erklärt ihr wer der Mann ist. (Ich euch aber nicht :-P)

So mehr verrate ich nicht. Lest es selber. Es lohnt sich auf jeden Fall !!

Laura

Dienstag, 18. Oktober 2011

Die pure Wahrheit

Reine / pure Wahrheit

Sonntag, 16. Oktober 2011

NCIS

Wie ihr alle wisst liebe ich NCIS und CSI:NY.
Dies ist ein "Widmungsbild" für Navy Cis. I Love your Team, Gibbs !


Man sieht es leider nicht gut, aber es haben die Namen
Gibbs und Jenny die selbe Farbe (Ex-Paar)
Tony und Ziva (irgendwas dazwischen)
Abby und McGee (Wunschpaar ♥)
Ducky hat kein "Gegenstück"
Palmer auch nicht


Freitag, 14. Oktober 2011

And Someday

Zitat aus "Someday" von Nickelback.


Donnerstag, 13. Oktober 2011

Merhaba

Merhaba meine Süssen. (Die türkischen Tastaturen verfügen nicht über ein "Buckel S")
Ich melde mıch aus der Türkei.
Aus dem Gameroom zwıschen zwei Kerlen und gruseliger Technomusik.
Ich sage euch so viel: Der Urlaub hat sich bıs jertzt gelohnt.
Habe "Wake - Ich weiss was du letzte Nacht getraeumt hast" gelesen und "Die verborgene Seite des Mondes". Es sınd beides super Bücher. Ihr müsst sıe lesen !!
Die verborgene Seite des Mondes war das erste Buch bei dem ich weınen musste. Es ıst so schön...
Aber auch Wake ist super. Es gibt eıinem echt zu denken. Was wenn es wirklıch Leute gibt die in die Traeume anderer gucken können ?!

Ausführliches spaeter.

Laura

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Feel.

Zitat aus "Numb" von Linkin Park. Etwas abgeändert.


Montag, 10. Oktober 2011

Rein und klar

Das pure Leben wartet nicht auf dich. Du musst schnell sein um die schönen Momente einzufangen.


Donnerstag, 6. Oktober 2011

Ohne Worte :D

Hier seht ihr Plankton. Falls es jemanden geben sollte der ihn nicht kennt. GOOGLE HILFT !


Ich möchte mit diesen Bild auch eine bestimmte Person grüßen, die hoffentlich weiß das sie gemeint ist. ;D

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Oreoverliebt.

Wenn ihr auch so Oreoshakeverliebt wie ich seid, dann hier ein Rezept von http://www.chefkoch.de/.



500 g Joghurt, 1,5 % oder höher
750 ml Milch
Kekse (Oreo-)
8 EL Kakaopulver, weißes
 n. B. Eis (Crushed Ice)


Alle Zutaten in einen Mixer geben und mixen, bis die Kekse nur noch dunkle Punkte sind.
Benutzt man Crusehd Ice, empfiehlt es sich, zunächst den Joghurt und etwas Milch mit dem Eis zu mixen und dann die restlichen Zutaten zuzugeben und weiter zu verarbeiten.
Wer es süßer mag, nimmt mehr Kakaopulver. Wer es cremiger mag, nimmt fetteren Yoghurt oder weniger Milch.
Ich werde nach meinem Urlaub einen Oreokuchen und einen Oreoshake machen und von dem Shake vielleicht ein Video machen.
Laura

Mein Bloghintergrund

Leider kann ich nicht sagen woher ich meinen Bloghintergrund hab. Den hab ich schon ganz lange auf meinem Laptop gehabt und ihn Umbenannt.
Wer ihn jedoch trotzdem möchte, oder irgendwelche anderen Bilder die unter dem Suchwort "Abstract" bei Google zu finden sind, kann mir bei Lauri96@gmx.de eine E-Mail schreiben. Ich schicke euch dann den Hintergrund und ein paar Bilder die ich dann zufällig aussuche.

Laura

Fotohilfe

So ich habe hier Seiten auf Deutsch gefunden, wo ihr ganz einfach lizenzfreie Bilder runterladen könnt.
 http://www.aboutpixel.de/

http://piqs.de/regeln-zur-verwendung-der-fotos/ (Hier hab ich gleich mal den Link zu den Regeln genommen, weil ich sie auch fast übersehen hätte.)

Natürlich könnt ihr auch weiterhin Fotos von Google benutzen. Nur ich rate euch immer die Quellen anzugeben.

Oder ihr macht sie, wie ich, einfach selber, lasst sie von Freunden zeichnen oder bastelt euch was zusammen.

Sollte irgendetwas von dem was ich gesagt hab falsch sein, schreibts in die Kommentare.

Laura

Jummy Jummy

I ♥ Oreokekse. And I ♥ Oreoshakes. (Ich hab nur Probleme die Physik hinter der Trinkart herauszufinden damit nicht nur Keks übrig bleibt)


Dazu wird jetzt noch schön CSI:NY gelesen. I <3 my life !

Laura

Dienstag, 4. Oktober 2011

L' amour est toujours

Der Titel sagt alles...

Vielleicht sieht es ja eine Person...